Sonntag, 29. Mai 2016

Sammy - es geht weiter!

Wie der Hias schon richtig festgestellt hat, hat Sammy es in die VW Classic geschafft :)
2014 hatte ich die Geschichte in Spa bei der Bug Show Georg Otto erzählt.
Er meinte damals sofort, diese krasse Story muss in schriftlicher Form der Nachwelt erhalten werden.

Geplant war, dass der Bericht Ende 2015 in die VW Classic kommt, aufgrund dem mittlerweile schon recht nahe gerückten Redaktionsschluss ist es dann die Ausgabe im März 2016 geworden.
Der Bericht ist absolut Klasse geschrieben und auch im Detail genau richtig wiedergegeben, top!

Das motiviert natürlich wieder mal ungemein. Also ging es endlich mal am Rahmen weiter. Nach zwei harten Tagen Arbeit steht dieser nun in den Ringen, um auch wirklich überall richtig dran arbeiten zu können. Man kann mit einer Hand dran drehen und der Rahmen ist in jeder erdenklichen Position arretierbar. Dazu gab es noch Verstrebungen, die zum einen die Ringe parallel halten und zum anderen um das Ganze zu stabilisieren. Natürlich musste darauf geachtet werden, dass man trotz der Ringe und der Streben auch überall gut hinkommt und nichts im Weg ist, wenn man neue Blechpartien bearbeitet.

Ausserdem wurden noch kleine Lehren ans Heck und Front gebaut, damit man nachher auch wieder weiß, wo die Enden der Träger rauskommen müssen. Nichts wäre schlimmer, als wenn man die Längsträger rausschneidet und das ganze klappt einfach auseinander!

Nächste Woche geht es dann am Rahmen selber weiter. Längsträger, endlich das hintere Rahmengabelrohr und dann die Vorderachsaufnahme. Mal sehn wie es Ende nächster Woche aussieht, ich bin gespannt :)

So long
Gunar









Kommentare:

  1. Servus Gunar,

    Habs jetzt auch geschafft den Bericht zu lesen, der ist wirklich top! Viel mehr gefällt mir die Geschichte des Bullis und die Strapazen die ihr aufgenommen habt um den Bulli wieder auf die Straße zu bringen.
    Steht eigentlich der Bulli in München zum restaurieren? Da ich selbst aus der Ecke bin (Olching) könnt ma uns mal auf ein Bierchen treffen und Ratschen?
    Beste Grüße Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch die mail adresse Andirohde@gmail.com

      Löschen